1. Allgemeines

Für einzelne Bauwerke (Absturzsicherungen etc.) sowie für Gesamtprojekte ist es sinnvoll, zu Beginn der Projektierung die Nutzungsanforderungen in Form einer Nutzungsvereinbarung festzuschreiben. Diese Vereinbarung ist zwischen dem Bauherren und dem projektierenden Planer über die Nutzungsanforderungen. Dieses Dokument ist verbindlich und bildet die Grundlage für die Projektierung. Bezug auf Norm SIA 271 und Norm SIA 232/1


2. Projektbeschrieb
2.1 Gebäudeart
2.1 Dachart
2.1.1 Wartungsbedarf
2.1.1 Wartungsintervall
2.1.1 Ausstattungsklassen

2.2 Geplante Nutzungsdauer

Die im folgenden aufgeführten Nutzungsperioden sind nur zutreffend, wenn die Kontrolle und der Unterhalt gemäss Kontroll- und Unterhaltsplan durchgeführt werden. Bitte beschreiben Sie kurz die Bauteile, welche Teil der Nutzungsvereinbarung sind.

2.2 Bauteile
2.2 Nutzungsdauer
2.2 Bauteile
2.2 Nutzungsdauer

2.3 Unterkonstruktionen, Bauweise

2.3 Dachkonstruktion, Untergrund
2.3 Statische Berechnungen

2.4 Besonderheiten, Installationen

2.4 Dachaufbauten
2.4 Oblichter

3. Erforderliche Dokumente

Für die Kontroll- und Unterhaltsarbeiten für den Bauherren sowie für den Unternehmer zu gewährleisten sind folgende Dokumente dem Eigentümer abzugeben. Statische Nachweise sind der Nutzungsvereinbarung beizulegen:

Bitte zutreffendes anwählen:

4. Bedürfnisse Betrieb und Unterhaltskonzept

Drittpersonen haben sich an das Wartungskonzept zu halten und müssen die vorgegebenen Massnahmen der Nutzungsvereinbarung umsetzen. 

Dachflächen für Drittpersonen begehbar:

5. Normenbezogene Bestimmungen

Die Projektierung und Umsetzung ist nach den aktuellen gültigen SIA Normen durchzuführen. Die Ausführungen von Anschlageinrichtungen sind den aktuellen Merkblättern und Normen zu entnehmen. Der Unternehmer definiert das Unterhalts- und Wartungskonzept.

Maximal 10 Dateien möglich.
100 MB Limit.
Erlaubte Dateitypen: gif, jpg, jpeg, png, pdf, doc, docx, ppt, pptx, xls, xlsx.

Im grauen Feld unterzeichnen
CAPTCHA
Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.